Sportbootführerschein

Sportbootfuehrerscheine, allgemeine Infos.

Du benötigst für ein Sportboot – Motor- oder Segelboot – mit mehr als 15 PS (11 kW) einen Amtlichen Sportbootführerschein (SBF):

Auf dem Sportbootführerschein  wird das Revier für das der Schein gilt angegeben:  See für die Küstenreviere und / oder Binnen für Seen oder Flüsse, allerdings nur diejenigen auf denen Schiffahrt generell erlaubt ist (Rhein, Main, Donau, Kanäle, Berliner Seen oder Bodensee). Nicht jedoch zB Starnberger oder Ammersee.

Bootsfahrer die ständig auf dem Bodensee unterwegs sein wollen (zB ein Boot dort liegen haben)  brauchen auch das Bodenseeschifferpatent.

Für die Binnenreviere wird jedoch auch noch die Antriebsart angegeben: Motor und/oder Segel

Der Sportbootführerschein See gilt sowohl für Motor- als auch für Segelboote. Für die Küstensegler, (zB Charterskipper) ist deshalb nach dem Sportbootführerschein  See der Sportküstenschifferschein (SKS) die Fortsetzung und für Dich der zum Chartern oder Versicherung erforderliche Erfahrungsnachweis. Mit dem SBF See + SKS kannst Du eine Segelyacht für Urlaubstörns problemlos chartern. Ist auch ein UKW Funkgerät an Bord (die Regel bei Charteryachten) benötigst Du ein:

Seefunkzeugnis

das Short Range Certificate – SRC. Du kannst bei uns das SRC an einem Tag inkl.der Prüfung erwerben !!!

Du hast für den Erwerb dieser Scheine bei uns zwei Möglichkeiten:

  • Traditioneller Kurs: Du nimmst an einem Theoriekurs in München teil und absolvierst den Praxisteil und die Prüfung auf dem Starnberger See.
  • Ausbildungs-Segeltörn: Theorie und Praxis während einer Woche (Sa – Sa) auf einer Segelyacht auf Mallorca oder auf dem Bodensee, mit der Prüfung am Ende der Woche. Man „wohnt“ auf der Yacht. Max 5 Teilnehmer.

Während im traditionellen Verfahren die Theorie im Kursraum „trocken“ unterrichtet wird, kannst Du bei uns kombiniert Theorie und Praxis in einer Woche während eines Ausbildungs-Segeltörns auf  Mallorca oder dem Bodensee absolvieren.

Die Tonnen, die Leuchtfeuer oder die Lichterführung der Schiffe bei Nacht live zu entdecken und die Fertigkeiten wie z. B. Navigieren mit Seekarte und Kompass, Hafeneinfahrten bei Nacht und Anlegemanöver in den Marinas im echten Anwendungsfall üben zu können, erleichtert Dir das Erlernen und macht Spass. Und Du wirst eine schöne Urlaubswoche erleben!

Weiter für Termine, Kosten und Anmeldung:

SBF Mallorca

SBF  Bodensee

SBF München